iOS 12 Neuerungen & Features im Überblick

So sieht das neue iOS 12 aus

Schon wieder ein Jahr vorbei? Ja, das merken Sie daran, dass es wie jeden Herbst wieder große Neuigkeiten von Apple gibt – zum Beispiel iOS 12 Neuerungen. Natürlich steht am 12. September auch ein neues iPhone auf dem Plan. Laut DigiTimes stellen sich Zulieferer von Apple auf die größten Auslieferungen seit dem iPhone 6, wenn nicht sogar aller Zeiten ein.

 

1. Mit dem iOS 12 Feature wird alles schneller

Freuen dürfen sich aber auch die Besitzer älterer iPhones, denn es gibt ein großes Software-Update mit vielen Neuerungen, die bis zum iPhone 5s Veränderungen bringen. Laut Apple werden alle iPhones ab dem 5s mit dem Update schneller. Die Kamera reagiert bis zu 70 Prozent schneller, die Tastatur öffnet sich bis zu 50 Prozent schneller. Klingt schon mal ganz gut, gerade für die User älterer Geräte. Doch es gibt noch mehr…

 

2. Das neue iOS 12 Feature: Screen Time

Wer kennt das nicht, Facebook, Instagram und Co. sind einfach unglaubliche Zeitfresser, Schnell ist eine Stunde verdaddelt ohne, dass man es merkt. In Zukunft kann man hier den Überblick behalten: Mit iOS 12 gibt die neue Screen Time genau Auskunft darüber, wie oft und wie lange der Nutzer sein Gerät und bestimmte Apps nutzt. Außerdem kann man sich ein Limit setzen und auch für Kinder die Nutzungszeiten genau festlegen. Wöchentliche Reportings machen Screen Time zur wohl wichtigsten Neuerung, denn so hat man endlich einen Überblick wie oft man das Handy in die Hand nimmt und wie viel Zeit man wirklich damit verbringt. Für viele sicher ein (heilsamer) Schock.

 

3. Optimierung der „Nicht stören“-Funktion

iPhone mit iOS 12 Nicht Stören Funktion

Quelle: iphonehacks.com

So wie man die Nutzung von Apps mehr unter Kontrolle hat, hat man jetzt auch mehr Optionen die „Nicht stören“-Funktion zu verwalten und sich Mitteilungen anzeigen zu lassen. Für ein bestimmtes Meeting (zum Beispiel bei Kommdirekt) kann man die „Nicht stören“-Funktion beispielsweise für eine Stunde ausschalten und bekommt danach automatisch wieder Mitteilungen. Auch sehr praktisch: Man aktiviert die „Nicht stören“-Funktion für einen Ort und sobald man den Ort (z.B das Büro, die Schule, die Sporthalle etc.) verlässt wird „Nicht stören“ wieder deaktiviert.

 

4. Memojis und Animojis kommen mit den iOS 12 Neuerungen

Wer Lust hat kann mit dem neuen iOS seinen eigenen Avatar erstellen und sogar mehrere speichern. Auch für iPhone X Nutzer gibt es etwas Besonderes: Die bekannten Animoji werden um neue Charaktere verstärkt. In Zukunft gibt es dann auch einen Geist, einen Koala, einen Tiger und einen T-Rex.

 

5. Neue Augmented Reality Version mit iOS 12

Augmented Reality rückt in Zukunft noch stärker in den Vordergrund. Mit einem ARKit 2 soll sich laut Apple jetzt jeder die virtuelle Welt nach Hause holen können. So kann man dann zum Beispiel Möbelstücke direkt in seinem Zuhause anschauen oder auch Pokemon Go soll möglich sein. Mit einer neuen Maßband App soll es sogar möglich reale Objekte auszumessen, indem man seine Kamera darauf hält. Toll, wenn man zum Beispiel eine neue Wohnung einrichtet.

 

6. Erweiterte FaceTime Funktionen

Auch FaceTime wurde mit dem Software-Update erweitert. Der Nutzer kann künftig mit bis zu 32 Freunden gleichzeitig telefonieren. Um die Übersicht zu behalten, wird das Bild der Person, die gerade spricht, immer vergrößert dargestellt.
Hinweis: Diese iOS 12 Neuerung ist nicht in Version 12.0 enthalten – sondern erscheint voraussichtlich erst mit der Versionsnummer 12.1. zwischen Oktober und November 2018).

 

7. Das iOS 12 Update verbessert die KI von Siri

Siri ist jetzt lernfähig: Mit iOS 12 soll man selbst Kurzbefehle erstellen können. Außerdem schlägt Siri selbst Aktionen vor, wenn sie Routinen erkennt.

 

8. Foto Funktionen bekommen einen Facelift

Auch die Foto-App bekommt ein Facelift. So soll es leichter werden, Fotos direkt aus dem Album heraus mit Freunden zu teilen, die Suche wird verfeinert und man kann verschiedene Suchbegriffe kombinieren um sich im Dschungel der alten Schnappschüsse endlich wieder zurecht zu finden. Endlich wieder Ordnung bei Axl Rose!

 

9. Group Messages gehören zu den heiß ersehnten iOS 12 Neuerungen

Wer kennt es nicht? Zwei Stunden nicht auf das Smartphone geschaut und schon stauen sich WhatsApp-Nachrichten und unzählige SMS auf dem Sperrbildschirm. Doch damit soll jetzt Schluss sein. Mit den Group Messages werden mit dem neuen iOS 12 Update Nachrichtenstränge und Mitteilungsthemen kurzerhand gruppiert. So kann der Nutzer mit nur einem Blick auf das iPhone sehen, was wichtig ist.

 

10. CarPlay Navigation wird mit iOS 12 verbessert

Das bereits bekannte CarPlay konnte bisher nur auf die hauseigenen Apple Maps zugreifen. Mit dem iOS 12 Update werden zukünftig Navigationsapps von anderen Anbietern unterstützt (z.B. Google Maps). Das soll dem Fahrer eine größere Auswahl, mehr Komfort und eine vertraute Oberfläche auf dem Bildschirm im Auto ermöglichen.

iOS 12 Feature CarPlay

Quelle: apple.com

 

11. Weniger Datentracking & mehr Privatsphäre

Apple will dem Nutzer wieder mehr Kontrolle geben. Gerade beim Surfen im Internet werden eine Menge Daten erfasst. Mit dem neuen iOS 12 Update möchte Apple künftig bei Besuchen einer Webseite verschleiern, woher der Nutzer kam und auf welche Seite er gelangt, nachdem er die Webseite wieder verlassen hat. Dies ist mit Sicherheit auch ein kleiner Seitenhieb in Richtung Facebook.

 

12. Gestensteuerung à la iPad X

Wer letztes Jahr sich ein iPhone X gekauft hat, durfte direkt die neuen Gesten, welche mit dem fast randlosen Display einhergingen, benutzen. Dabei war fast täglich eine Umgewöhnung auf die Gesten der iPad Modelle nötig. Mit iOS 12 bekommt das iPad (vermutlich für eine ebenfalls fast randlose Variante) nun die gleichen Gesten, die auch das iPhone X hat. Den Bildschirm oben rechts mit dem Finger nach unten ziehen und das Kontrollzentrum erscheint – links erscheint weiterhin das Notification-Center. Dabei hat Apple auf iPhone und iPad die Möglichkeit ergänzt, Apps mit einem einfachen Wisch zu schließen. Beim täglichen Gebrauch ist der Umstieg und das schnelle Wischen zwischen Apps an der Unterkante ein echtes Komfort-Feature. Wir sind sehr gespannt auf das heiß diskutierte iPad X.

Fazit zu den iOS 12 Neuerungen

iOS 12 bringt definitiv spannende Neuerungen, die die Nutzer lieben werden. Es ist für jeden etwas dabei: die Foto- oder Facetime-Fans, die Animoji-Anhänger und die Nutzer, die sich einfach mehr Überblick wünschen. Das Software-Update wird vermutlich gemeinsam mit der neuen iPhone-Generation präsentiert. Wer Lust hat, die elfte (und wahrscheinlich letzte) Beta-Version zu testen kann sich hier registrieren und iOS 12 vorab ausprobieren.